Porsche 356 A 1600 Speedster

Porsche 356 A 1600 Speedster

Roadster, 1958

Highlights

  • Dokumentierte Restaurierung durch Deutschen Fachbetrieb von 2007-2008
  • Seit 19 Jahren in letzter Hand in Deutschland
  • Inkl. Porsche Auslieferungsbescheinigung

Der Porsche 356 Speedster wurde von Porsche als leichtes, sportliches Modell speziell für den kalifornischen Markt entwickelt. Die Anregung kam, wie beim BMW 507 und dem Mercedes-Benz 300 SL, vom Amerikanischen Importeur Max Hoffmann. Der Speedster kam 1954 auf den Markt und war ein großer Erfolg in den USA. Das Design mit der flachen Windschutzscheibe ist eine stilistische Meisterleistung, dass die harmonische Karosserieform des 356 besonders gut zur Geltung kommen lässt. Anders als beim gleichzeitig angebotenen Cabriolet war das Verdeck voll versenkbar und anstelle der Kurbelfenster gab es Steckscheiben.

1955 wurde von Porsche mit dem 356 A T1 die erste Weiterentwicklung des Modells 356 eingeführt, welche zahlreiche Verbesserungen aufwies. Die Änderungen betrafen zum Teil auch den Speedster, der nun ebenfalls das neue gepolsterte Armaturenbrett und die drei gleich großen Instrumente bekam.

Während der Bauzeit wurde der 326 Speedster weiter laufend geändert. So wurden z.B. schon während des Modelljahres 1957 anstelle der runden Heckleuchten die tropfenförmigen Rückleuchten eingebaut. Das dann ab Ende der Werksferien 1957 eingeführte Modell 356 A T2 wurde wieder in Details geändert. So war nun z.B. die Kennzeichenleuchte unter dem Nummernschild angebracht und die Auspuffrohre wurden durch die Stoßstangenhörner geführt, was den Wagen noch einmal eleganter machte. Vom T2 Speedster, der letzten Entwicklungsstufe des Speedsters, wurden nur circa 937 Fahrzeuge im Modelljahr 1958 gebaut, da er schon im Modelljahr 1959 vom komfortableren Convertible D abgelöst wurde.

Verkauft

Deutschland

Bastian Voigt Collectors Cars GmbH
Zedernstraße 14
33415 Verl
Zum Händler

1 weiteres Fahrzeug von Bastian Voigt Collectors Cars GmbH auf elferspot.com. Weitere Fahrzeuge ansehen

Fahrzeug merken
Bitte erwähne Elferspot, wenn du Bastian Voigt Collectors Cars GmbH anrufst.
Anrufen

Das Fahrzeug im Detail

Der hier angebotene Porsche 356 Speedster T2 wurde am 19. Februar 1958 an den amerikanischen Importeur Max Hoffmann mit dem 1600er-Motor (44kW/60 PS) nach New York ausgeliefert. Als Besonderheit wurde er ab Werk mit den Coupé-Sitzen ausgeliefert.

Wann der Wagen den Weg zurück nach Deutschland gefunden hat, konnten wir noch nicht recherchieren. Der Motor wurde im Laufe des langen Lebens gegen einen Austauschmotor des gleichen Typs 616/1 getauscht. Circa 1990 gelangte der Wagen in den Besitz eines Porsche-Enthusiasten aus unserer Region. Dieser gab an, dass der Wagen ca. 1980 schon einmal restauriert wurde. Damals wurde der Wagen in schwarz umlackiert und bekam ein beigefarbenes Interieur mit den für den Speedster typischen Schalensitzen.

Er verkaufte den Wagen dann vor mehr als 19 Jahren, am 21. Februar 2000, an den aktuellen Eigentümer. Die Kleinanzeige aus der Zeitung ist noch in den Unterlagen.

Noch im gleichen Jahr nahm der Eigentümer an einer Porsche-Traditionsfahrt in Frankfurt teil – als eines von 193 Exemplaren des Typs 356. Es liegt ein Zeitungsbericht vor, in dem das angebotene Fahrzeug abgebildet ist.

Von Dezember 2007 bis September 2008 ließ er den Wagen zu seinem 50. Geburtstag für gut 64.000 Euro umfassend restaurieren. Im Zuge dessen wurde die Außenfarbe auch wieder auf das originale Rubinrot geändert und das Interieur wurde wieder in schwarz ausgeführt. Die Arbeiten wurden dabei von einem kleinen Fachbetrieb in Norddeutschland durchgeführt, der viel Erfahrung in der Restaurierung des 356 hat. Alle Arbeiten sind durch Rechnungen dokumentiert.

Seit der Restaurierung wurde der Wagen circa 3.000 km bewegt.

Der 356 Speedster wurde in unserem Auftrag durch Jochen Bader untersucht. Herr Bader war viele Jahre Leiter der Porsche Classic Werkstatt und als solcher für die Werksrestaurierungen im Hause Porsche verantwortlich. Er ist einer der erfahrensten Spezialisten bei der Bewertung von Porsche Automobilen und ist im Auftrag zahlreicher Sammler weltweit im Einsatz, um die Originalität und den Zustand von besonderen Klassikern der Marke Porsche zu untersuchen.

Diesen Untersuchungsbericht stellen wir interessierten Käufern gerne zur Verfügung.

Der Wagen kann nach Absprache jederzeit bei uns in 33415 Verl besichtigt werden. Eine Hebebühne steht Ihnen dafür selbstverständlich ebenfalls zur Verfügung.

Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie an weiteren Informationen Interesse haben.

Fahrzeugdaten

Baujahr: 1958
Modellbezeichnung: 356 A 1600 Speedster
Karosserie: Roadster
Baureihe: 356
Laufleistung: 3.000 (seit der Restaurierung) km
Leistung: 60 PS
Hubraum: 1,6 Liter
Lenkung: links
Getriebe: Manuell
Antrieb: Heckantrieb
Innenfarbe: Schwarz
Innenmaterial: Leder
Außenfarbe: Rot
Hersteller- Farbbezeichnung (außen): Rubinrot
Matching Numbers: Ja
Zustand: Vollrestauriert
Neu/Gebraucht: Gebrauchtwagen
Fahrbereit: Ja
Auslieferungsland: Vereinigte Staaten

Mehr zum Thema

Elferspot Magazin Porsche 356

Elferspot Empfehlung

Ähnliche Fahrzeuge

Merkliste

Fahrzeug merken