Weiter einkaufen
Porsche 911 SC

Porsche 911 SC

Targa, 1980

Highlights

  • 1. Hand Familienbesitz seit Auslieferung
  • Dt. Fzg. ohne Kat.
  • Umfangreiche Revision 2021

1988 PORSCHE 911 SC 3.0 TARGA 

Pascha’s Grandprix.

Dies ist ein besonders seltener, da perfekt erhaltener 911 3.0 SC Targa: Es handelt sich um ein Exemplar aus Oktober 1980 mit der 204 PS Motorversion ohne Katalysator. Nachdem sich Porsche ab dem Modelljahr 1978 auf zwei Baureihen konzentriert hat, gab es nur noch den 911 SC und den 911 Turbo. Der Super Carrera galt vor 40 Jahren als bester Elfer aller Zeiten und hat bis heute nichts von dieser Faszination verloren. Ab Modelljahr 1980 des Super Carrera, wurde die Leistung um 8 PS erhöht. Es handelt sich hier um das Fahrzeug mit der laufenden Nummer 402. Dieser 911 SC Targa besticht bereits durch seine Farbkombination: Die Außenfarbe in Grandprixweiß mit den schwarzen Zierelementen ist schon ein Highlight. Durch die Innenausstattung in Velour mit dem legendären Pascha-Muster wird dieses Exemplar zu einer wahren Design-Ikone.

Verkauft

Deutschland

MOTORLEGENDEN Keeping the aircooled heritage.
Dießener Straße 29
86919 Utting
Zum Händler

7 weitere Fahrzeuge von MOTORLEGENDEN Keeping the aircooled heritage. auf elferspot.com. Weitere Fahrzeuge ansehen

Fahrzeug merken
Bitte erwähne Elferspot, wenn du MOTORLEGENDEN Keeping the aircooled heritage. anrufst.
Anrufen

Das Fahrzeug im Detail

Nicht nur die Farbkombination und die Auslieferung aus der letzten Modellreihe machen dieses Fahrzeug interessant, sondern insbesondere aufgrund seiner Historie und der Originalität sticht dieses Exemplar aus der Masse hervor: Die historischen Unterlagen wie u.a. der original Fahrzeugbrief dokumentieren, dass dieser Wagen seit seiner Auslieferung 40 Jahre im Besitz von ein und derselben Familie geblieben ist. Das original Bordbuch mit Betriebsanleitung und integriertem Scheckheft belegen die Servicehistorie. Am 15.10.1980 wurde das Fahrzeug durch den Händler Gottfried Schultz in Essen ausgeliefert und auf die Dame eines bekannten Industriellen zugelassen. Es war nicht das einzige Fahrzeug in der Garage und daher beschäftigte die Familie einen eigenen Chauffeur, der den Fuhrpark und somit auch dieses Fahrzeug persönlich betreut und ständig gepflegt hat. Aufgrund des Tods der Eigentümerin ging im Jahr 2014 das Fahrzeug auf den Sohn, einem kundigen Porsche-Enthusiasten aus München, über.
Aktuell beträgt der Kilometerstand 64.719 km. Technisch wurde das Fahrzeug regelmäßig und fachgerecht gewartet.

Dieses Fahrzeug bietet die Möglichkeit einen raren Klassiker zu erstehen: Die Außenfarbe Grandprixweiß kombiniert mit der Innenausstattung im Pascha-Design ist zeitgenössisch und zugleich modern wie ein zeitloses Kunstwerk. Bestandteil der Ausstattung sind u.a. die elektrischen Fensterheber, ein zweiter Außenspiegel beheizt und elektrisch, getönte Verglasung, die Leichtmetallräder in 6 bzw. 7×16“, sowie eine stärkere Batterie.
Die Kombination aus der Optik und dem Erhaltungszustand ergibt ein faszinierendes Gesamtbild.

Der Zustand verdient Bestnoten: Die Deckhaut des Fahrzeugs wurde lediglich einmal in seiner Originalfarbe lackiert. Dies deutet darauf hin, dass dies lediglich aufgrund äußerer Spuren wie Steinschläge, etc. durchgeführt wurde, da die gesamten Innenbereiche noch im Originallack sind. Es sind weder Schweiß- oder Karosseriearbeiten, noch Unfallschäden zu erkennen. Der Unterboden ist genauso wie die Verglasung, viele Dichtungen und Gummis, sowie die Leuchten und die weiteren Anbauteile noch weitestgehend im ersten originalen Auslieferungszustand. Die ursprünglichen Produktionsaufkleber und der original Unterbodenschutz sind großteils noch vorhanden. Diese unwiederbringlichen Faktoren verbreiten das sehr originale, authentische Flair und machen dieses Exemplar zu einem sehr seltenen „Survivor“. Denn obwohl die Karosserie bereits ab dem Modelljahr 1981 vollverzinkt wurde, haben die allermeisten Fahrzeuge aufgrund der Alltagseinsatzes stark gelitten. Fahrzeuge wie dieses sind daher eine seltene Ausnahme. Der Unterboden zeigt keine untypischen Ölablagerungen, sondern ist sehr trocken, sauber und ohne Verformungen.

Um den Wagen auch für die nächsten Jahrzehnte zu erhalten, wurden in 2021 eine umfassende und werterhaltende Überholung durchgeführt. Dabei wurde größter Wert auf die Originalität und Erhaltung des Zustands gelegt.

Vor allem für Sammler, die die Seltenheit eines so gut erhaltenen Originals schätzen, sind dies die Highlights: Erstbesitz, niedrige Gesamtlaufleistung von knapp 65.000 km und die komplette Historie, sowie das Bordbuch mit Scheckheft, Werkzeug und original Schlüssel sind vorhanden. Dazu befindet sich das Fahrzeug technisch inklusive Karosserie, Lack und der Innenraum des Fahrzeugs auf höchstem Niveau. Ich habe selbst nur sehr wenige 3.0 SC gesehen, die neben einer deutschen Erstauslieferung noch diesen Erhaltungszustand haben. Durch die aktuelle umfassende Revisions- und Wartungsarbeiten, ist dieses Fahrzeug daher insgesamt als eine Besonderheit und seltene Gelegenheit zu beschreiben.

So wie er aussieht, so fährt er sich auch. Makellos. Keine Rückzündung, kein Rasseln der Ventile stört den Eindruck unter Volllast. So wie ein ursprünglicher Elfer sein soll. Kraftvoll und durchzugsstark. Ganz im Sinne von Ferry Porsche, der einst formulierte: „Wenn man drauftritt, muss er schießen.“

Das Fahrzeug hat bereits ein H-Kennzeichen, sowie einen aktuellen TÜV und neue Reifen erhalten. Dank der umfangreichen Wartung und Revision ist das Fahrzeug daher sofort einsatzfähig. Die originale Bordmappe mit Betriebsanleitung, sowie das wie unberührt erscheinende Werkzeugset ist ebenfalls Bestandteil dieses Sammlerpakets.

Dieses 911 3.0 SC Coupe ist aufgrund der Kombination aus originaler Erhaltung und Wartungszustand  bereits eine Seltenheit. Dazu ist der Erstbesitz einer Familie über die kompletten 40 Jahre und der sehr niedrigen Laufleistung bei diesem Modell eine absolute Rarität.

Bei allen berechtigten Argumenten die den Hype um den späteren 3.2er ausmachen, überzeugt mich bei dem 3.0 SC gerade der authentische Charakter mit seinem unverfälschter Klang und der ideale Grad an Technik, der noch viel Ursprünglichkeit verkörpert.

Fazit: Bei diesen Exemplar kommt die Emotion, aber auch die Vernunft zum Zug. Denn ein 3.0 SC Coupe mit vollständiger Historie aus 1. Hand und der geringen Laufleistung ist in diesem Erhaltungszustand extrem selten und daher besonders wertbeständig. Obwohl sich dieses Exemplar in einem sammlungswürdigen Zustand befindet, macht er einfach Spaß ihn zu fahren. Mit seinen 204 PS bei nur 1160 Kilo Leergewicht wird man den neuen Besitzer um jede Ausfahrt beneiden. Einfach Super!

Fahrzeughistorie:

Am 15.10.1980 erfolgte die Auslieferung durch den Porschehändler Gottfried Schultz an den Erstbesitzer. Im Besitz dieser Familie verblieb das Fahrzeug bis heute und es wurde lediglich einmal von der Mutter auf den Sohn umgeschrieben.
Der Originalbrief ist vorhanden.

Durch Scheckhefteinträge sowie Wartungsrechnungen ist eine dokumentierte Historie vorhanden.

Im Auslieferungsjahr wurde der Wartungsdienst 500 – 2.000 km am 20.10.1980 bei km 1.200 durchgeführt. Danach erfolgte der große Wartungsdienst mit Bremsflüssigkeitswechsel am 31.05.2001 bei km 47.040.

Zuletzt erfolgte im Juni 2021 bei km 64.560 eine sehr umfangreiche Fahrzeugwartung und Revision durch einen Fachbetrieb.

Fahrzeugzustand und Bewertung (nach Kenntnis und Aussage des Fahrzeughalters und augenscheinlicher Begutachtung):

Das Fahrzeug präsentiert sich in einem allgemein sehr guten Erhaltungs- und Pflegezustand. Die äußere Karosseriestruktur zeigt Flächigkeit und Spaltmaßtreue.
Ergänzend zum optischen Befund wurde das Fahrzeug messtechnisch geprüft. Bei dem Vergleich der Messwerte mit durchschnittlichen Standardlackschichtdicken wurde festgestellt, dass die außen liegenden Karosserieteile in der Originalfarbe lackiert wurden.
Auffälligkeiten bzw. Spachtelauftrag, was einen Hinweis auf durchgeführte Unfallreparaturen geben würde, wurden nicht ermittelt.
Der Innenraum ist sauber und ohne Nutzungsverschleiß.
Die Technik wurde in einer typkompetenten Fachwerkstatt gepflegt.
Der Unterboden ist trocken, alle Fahrwerksteile und die Abgasanlage sind nach optischem Befund intakt. Auch im Motorraum sind keine Mängel erkennbar.
Eine uneingeschränkte Alltagstauglichkeit und volle Betriebsbereitschaft können anhand des durchweg positiven Besichtigungsbefundes unterstellt werden.

Sonderausstattung

197 STÄRKERE BATTERIE

395 AUSSENSPIEGEL FÜR BEIFAHRERSEITE -PLAN- , ELEKTRISCH VERSTELL- UND BEHEIZBAR

261 LEICHTMETALL-RÄDER, GESCHMIEDET VORNE 6J x 16 MIT REIFEN 205/55 VR16 HINTEN 7J x 16 MIT REIFEN 225/50 VR16

425 HECKSCHEIBENWISCHER

494 2 LAUTSPRECHER AUF HUTABLAGE

568 GETÖNTE FRONT- UND SEITENSCHEIBEN

HIGHLIGHTS

– 1. Hand Familienbesitz seit Auslieferung
– 64.719 km
– Dt. Fzg. ohne Kat.
– Orig. Scheckheft
– Umfangreiche Revision 2021
– Komplettes Sammlerpaket

Weiterlesen

Fahrzeugdaten

Baujahr: 1980
Modell: 911 SC
Karosserie: Targa
Baureihe: 911 G-Modell
Laufleistung: 64719 km
Leistung: 204 PS
Hubraum: 3,0 Liter
Lenkung: links
Getriebe: Manuell
Antrieb: Heckantrieb
Kraftstoff: Benzin
Innenfarbe: Schwarz
Innenmaterial: Stoff/Leder Kombination
Außenfarbe: Weiß
Hersteller Farbbezeichnung (außen): Grandprixweiss 908
Matching Numbers: ja
Zustand: Unfallfrei
Neu / gebraucht: Gebrauchtwagen
Fahrbereit: ja
Land der Erstauslieferung: Deutschland
Anzahl Fahrzeughalter: 1

Mehr zum Thema

Elferspot Empfehlung

Ähnliche Fahrzeuge

Merkliste

Fahrzeug merken