225 Fahrzeuge gefunden

Porsche 911 G-Modell kaufen

225 Fahrzeuge gefunden >>

Hier präsentieren wir Ihnen einige Informationen über das Porsche G-Modell und einige Porsche 911 G-Modelle  zum Verkauf:

Sie möchten einen Porsche 911 G-Modell kaufen?

Das Porsche 911 G-Modell war ein echter Dauerbrenner und wurde ganze 17 Jahre gebaut. In dieser Zeit wurden Motoren mit 2.7, 3.0 und 3.2 Liter gebaut. Das schmale G-Modell (von 1974 bis 1977) über den 911 SC, dem Carrera 3.0 bis hin zum Carrera 3.2 gab es eine große Vielfalt an Varianten, Farben und Ausstattungen.

Porsche 911 G-Modell kaufen bei F³ Fahrzeug Forum Fiegenschuh

Die Modelle der G-Modell Serie

Der Porsche 911 Carrera 3.0

Der Porsche 911 Carrera 3.0 nimmt in der Geschichte der gesamten Porsche 911 Modellpalette einen ganz besonderen Platz ein. Er vereint Elemente zweier Porsche Legenden.  Der Carrera 3.0 stellte ab Ende 1975 die Inkarnation des Porsche Carrera dar, der Ende 1972 als 911 Carrera 2.7 RS in die Baureihe eingeführt wurde und verwendete mit seinem 2993 cm³ Motor das gleiche Aluminium Druckguss-Gehäuse wie sein schneller und legendärer Cousin, dem Porsche 911 Turbo 3.0, bekannt auch als Porsche 930. Mehr über den Porsche 911 Carrera 3.0 erfahren Sie in unserer Kaufberatung: Kaufberatung – Der Porsche 911 Carrera 3.0

Der Porsche 911 Carrera 3.2

Der Porsche 911 Carrera 3.2 offeriert Fahren in schönster Form. Das Cockpit ist eine Augenweide, der Motor ein Ohrenschmaus.

So urteilte 1984 die Auto, Motor, Sport im Test des überarbeiteten 911 G-Modells. Auch heute zählt der Porsche 911 Carrera 3.2 zu den besten klassischen Porsches überhaupt. Außerdem ist er der letzte Porsche 911 mit der unverkennbaren Form des Ur-Typs und verkörpert somit das Ende einer 26 Jahre andauernden Sportwagenära. Mehr über den Porsche 911 Carrera 3.2 erfahren Sie in unserer Kaufberatung: Kaufberatung – Der Porsche 911 Carrera 3.2

Der Porsche 911 2.7

„Er hat Mumm wie Jupp Heynckes im Schussbein und den rauen Charme von Jean-Paul Belmondo. Sein Erscheinungsbild prägen die neuen Sicherheitsstoßstangen (Bumpers), beachtliche innere Werte sind nach wie vor Zuverlässigkeit, Temperament, Sicherheit und solide Verarbeitung. “ So begrüßte Rudolf Urban von der Müncher Zeitung „tz“ das Modelljahr 1974 mit dem neuen Porsche 911 G-Modell.

Das Modellprogramm für das Jahr 1974 umfasste drei Motor- und zwei Bauvarianten. Alle Fahrzeuge hatten den 2,7-Liter-Motor. In den Modellen Porsche 911 und Porsche 911 S mit 150 und 175 PS sorgte eine Bosch K-Jetronic für die Gemischaufbereitung, während im Carrera die vom Vorgänger Carrera RS übernommene mechanische Einspritzung für 210 PS sorgte. Es gab es den 911er als Coupé und Targa, erstmals konnte auch der Carrera mit dem offenen Dach bestellt werden. Während die Basispreise (aus heutiger Sicht) durchaus attraktiv angesetzt waren (26.980 DM für den 911, 30.980 DM für den 911 S), konnten die Extras beträchtlich ins Geld gehen. So konnte ein voll ausgerüsteter 911 damals durchaus satte 40.000 DM kosten.

 

Wenn Sie ein Porsche 911 G-Modell kaufen und sich noch weiter informieren möchten, finden Sie hier mehr über das 911 G-Modell: Artikel über das Porsche 911 G-Modell

Technische Daten des Porsche 911 G-Modells:

  • Modelljahr: 1973 – 1989
  • Modellbezeichnung: Porsche 911 G-Modell
  • Motortyp: 6-Zylinder-Boxermotor (Luftgekühlt)
  • Hubraum (cm3): 2700 – 3200
  • Karosserie: Coupé, Cabriolet & Targa
  • Leistungsabgabe (kW/PS): (110-221 kW) / (150-300 PS)

© Bild: F³ FahrzeugForumFiegenschuh GmbH & Co. KG