Weiter einkaufen
Porsche 356 B 1600 Super

Porsche 356 B 1600 Super

Coupé, 1960

Highlights

  • perfekt restauriert, herausragender Zustand
  • sportliche Optimierung mit 1680ccm Motor und Carrera Bremsanlage
  • seltenes Golde Schiebedach

Der hier angebotene Porsche 356B wurde von führenden Fachbetrieben der Szene perfekt restauriert und präsentiert sich bis heute, 12 Jahre nach Abschluss der Restaurierung, in hervorragendem Zustand. Es ist der perfekte 356 für den anspruchsvollen Fahrer, der neben seriennaher Optik hervorragende Leistung und optimales Fahrverhalten erwartet.

Verkauft

Deutschland

Ande Votteler GmbH
Schalksburgstraße 2
72336 Balingen
Zum Händlerprofil

1 weiteres Fahrzeug von Ande Votteler GmbH auf elferspot.com. Weitere Fahrzeuge ansehen

Bitte erwähne Elferspot, wenn du Ande Votteler GmbH anrufst.
Anrufen

Das Fahrzeug im Detail

Der Porsche wurde am 10.3.1960 als 1600 Super (75 PS) über den Händler AFM in England an eine in England lebende Amerikanerin aus Washington ausgeliefert. Der Porsche übersiedelte sodann mit seiner Erstbesitzerin in die USA. Wo und wie lange die Erstbesitzerin den Wagen in Gebrauch hatte ist nicht dokumentiert. Am 11.2.1972 wechselte der Wagen den Besitzer. An diesem Tag wurde für Ronald Adrian Marks aus Laguna Beach (Kalifornien) ein Title (Besitzdokument) ausgestellt. Ronald Marks besaß den Porsche 20 Jahre. Dann verkaufte er ihn an Peter Fried aus Deutschland. Peter Fried, ein bekannter VW-Spezialist, importierte den Wagen am 10.10.1992 in die BRD und verkaufte ihn an eine Dame aus Südtirol. Der Bruder dieser Dame ist der bekannte Restaurator Reinhold Planck aus Brixen. Herr Planck nahm sich den Wagen vor und startete eine vollumfängliche Restaurierung auf höchstem Niveau. Nach Abschluss der Arbeiten an Karosserie, Lack und Interieur entstand eine mehrere Jahre währende Pause. Die Eigentümerin hatte über die Zeit das Interesse am Fahrzeug verloren.

Im Oktober 2002 bot Herr Planck den Wagen zum Kauf an. Wir, die Fa. Ande Votteler, erwarb ihn. In den darauffolgenden Jahren wurde die Restaurierung durch uns und unser Netzwerk zu Ende geführt. Am 18.7.2008 verkauften wir den Wagen an den heutigen Eigentümer.

Zum Zustand: Der Wagen erfuhr eine Restaurierung höchster Güte. Reinhold Planck ist bekannt für sein Fachwissen, seine Perfektion und sein hervorragendes Netzwerk. Wir, die Firma Ande Votteler, sind Experten im Thema 356 und arbeiten selbst und in unserem Netzwerk ausschließlich mit den Besten der Szene. Die gesamte Technik wurde durch den bekannten Spezialisten Wolfgang Reile (Fa. Classic Power in Schorndorf) aufgebaut und ohne Rücksicht auf Kosten perfektioniert. Der Motor wurde mit einem neuen Motorgehäuse (Typ 616/33-1) mit Kolben und Zylindern der Fa. Mahle (1680 ccm), einer neuen SC-Kurbelwelle von Alfing und mit Solex-40PII Vergasern (wie serienmäßig beim 356B Super 90 und SC) aufgebaut und leistet 115 PS. Die verbaute Auspuffanlage ist eine Classic-Power-Entwicklung in Edelstahl mit verbessertem Durchlass (alle Krümmer-Rohre in identischer Länge für gleichen Staudruck für alle Zylinder), entspricht optisch annähernd dem Original und mündet in die Stoßstangen-Hörner wie ab Werk.

Es wurde eine neue Bremsanlage des 356B Carrera von Classic Parts Peter Hofmann (60mm-Trommel anstelle 40mm original) sowie ein 2-Kreis Bremssystem der Fa. Classic Power  verbaut und das Bordnetz auf 12 Volt umgerüstet. Des weiteren wurden verchromte Felgen der Größe 5 1/2 x 15 mit Reifen Vredestein Sprint Classic der Größe 185/70 R 15H montiert.

Sonderausstattung:
Mechanisches Stahlschiebedach – sehr selten. Zeitgenössisches Blaupunkt-Radio mit korrekten Lautsprechern und Antenne von der Firma Radio-König. Nardi Holzlenkrad (zeitgenössisch). Ein originales Lenkrad ist verfügbar. Der Eigentümer ließ aus Gründen der Sicherheit zusätzlich Sportsitze mit Nackenstützen in identischem rotem Leder anfertigen. Diese gehören mit zum Fahrzeug und lassen sich mit geringem Aufwand montieren. Aus Gründen der verbesserten Sicherheit wurden H-Gurte montiert. Außerdem gibt es einen Koffersatz zum Fahrzeug, perfekt von der bekannten Lederwaren-Manufaktur Thomas Hicker in Wien in korrektem rotem Leder angefertigt. Der Eigentümer bewegte den Wagen mit sonderangefertigten Stoßstangen aus Aluminium ohne Stoßstangen-Hörner und mit einer speziell für die Montage ohne Hörner angefertigten Auspuffanlage in Edelstahl. Diese Teile sind ebenfalls mit beim Fahrzeug.

Weiterlesen

Fahrzeugdaten

Baujahr: 1960
Erstzulassung: März 1960
Modell: 356 B 1600 Super
Karosserie: Coupé
Baureihe: 356
Laufleistung: 14900 km
Leistung: 115 PS
Hubraum: 1,680 Liter
Lenkung: links
Getriebe: Manuell
Antrieb: Heckantrieb
Kraftstoff: Benzin
Ausstattung: Schiebedach
Innenfarbe: Rot
Innenmaterial: Kunstleder
Außenfarbe: Beige/Braun
Hersteller Farbbezeichnung (außen): Elfenbein 6004/Reutter 738
HU gültig bis: August 2021
Zustand: Vollrestauriert Unfallfrei
Neu / gebraucht: Gebrauchtwagen
Fahrbereit: ja
Land der Erstauslieferung: Deutschland
Anzahl Fahrzeughalter: 4

Mehr zum Thema

Elferspot Magazin

Elferspot Empfehlung

Ähnliche Fahrzeuge

Merkliste

Teilen

Teile "Porsche 356 B 1600 Super" mit deinen Freunden!

Facebook Twitter Pinterest WhatsApp E-Mail