4 Ideen gegen den Winter-Blues

4 Ideen gegen den Winter-Blues

07.02.2020 / Von Markus Klimesch

Schnee, Regen, Sturm. Die letzten Tage haben in Mitteleuropa wettertechnisch alles gebracht, was ein leidenschaftlicher Porsche Fahrer so gar nicht brauchen kann. Für viele von uns Enthusiasten dauert der Winter und somit gleichzeitig der Porsche-Entzug schon wieder unerträglich lange. Meist gut zugedeckt und im Tiefschlaf, verbringen unsere Schätze die dunkle Jahreszeit in den Garagen dieser Welt. Um diese endlose Lange Zeit zu überbrücken, haben wir 4 Ideen, wie man die Wartezeit auf den Frühling verkürzen kann.

 

Tipp 1: Ein richtig gutes Porsche Buch lesen

LIMITED EDITION Turbo 3.0 von Ryan Snodgrass

Limitierte Auflage von weltweit 2500 Exemplaren (nummeriert):

Porsche Buch LIMITED EDITION Turbo 3.0 von Ryan Snodgrass

Immer wieder denkt man, es sind schon alle Porsche Bücher am Markt und man braucht keines mehr. Doch das Turbo 3.0 Buch von Ryan Snodgrass ist ein echtes Highlight. Der Autor taucht tief in die Entwicklung, Produktion und das Mysterium der drei Jahre der bahnbrechenden 3,0-Liter-Turbo-Modelle von Porsche ein, die von 1975 bis 1977 hergestellt wurden. Ein Ergebnis sorgfältiger Recherche und intensiver Studien im Porsche-Fabrikarchiv. Dieses umfassende Kompendium versucht alles abzudecken, was ein Besitzer, Restaurator, Historiker oder Enthusiasten über den Beginn des turbogeladenen Supersportwagens von Porsche wissen möchte. Mit einem Vorwort von Jürgen Barth erforscht das Turbo 3.0-Buch die Geschichte des Turboaufladens und taucht dann in Interviews mit Fabrikingenieuren, Entwicklungsfahrern und Rennpiloten in die Entwicklung von Turbo-aufgeladenen Straßen- und Rennwagen ein. Die nächsten Kapitel befassen sich mit einer umfassenden Erkundung
Original-Optionen und -Materialien, Nahaufnahmen der wichtigsten Details, Szenen aus der Fabrikproduktion, Berichterstattung über spezielle Einzelmodelle und Zeitraum-Motorsport, darunter die Serien-Rennwagen Carrera RSR Turbo 2.14 und 934 / 934.5.

Interessiert? Dieses wirklich sehr empfehlenswerte Buch kann man hier >> kaufen:

 

Tipp 2: Einen LEGO GT3 selber bauen

Mit dieser authentischen LEGO Technic Nachbildung können Enthusiasten den legendären Porsche 911 GT3 RS sehr intensiv erleben. In der Box befindet sich ein besonderes Sammlerbuch mit einer Chronik der Geschichte der Porsche-GT-Modelle von LEGO Technic sowie 4 Felgen im Original-Design, die das RS-Emblem tragen. Die Teile der einzelnen Baugruppen sind in separate Schachteln verpackt und der Bauablauf verschafft einen Einblick in den Montageprozess des echten Fahrzeugs.

Das Modell besitzt eine detaillierte orange Karosserie, rote Achsfedern, detaillierte Scheinwerfer, Heckleuchten, Bremssättel und Felgen mit Niederquerschnittsreifen. Im gut zugänglichen Cockpit befinden sich ein detailliertes Armaturenbrett, ein funktionstüchtiges Getriebe, ein Lenkrad mit Schaltwippen, Rennsitze sowie ein Handschuhfach, das die einmalige Seriennummer enthält. Zu den Funktionen zählen aufklappbare Türen, eine aufklappbare Motorhaube unter der ein Staufach mit Koffer zum Vorschein kommt, sowie eine aufklappbare Heckklappe, unter der sich ein detaillierter Sechszylinder-Boxermotor mit beweglichen Kolben verbirgt. Dieses Modell im Maßstab 1:8 soll ein fesselndes und lohnendes Bauerlebnis vermitteln.

Interessiert? Dieses Modell wird von Lego nicht mehr produziert. Wir haben noch wenige Stück davon auf Lager. Den GT3 kann man hier >> kaufen

 

Tipp 3: Eine Alpentour für den Sommer planen

Wir sind der Meinung, ein Porsche ist prädestiniert für Bergstraßen. Mit dem Porsche in den Bergen unterwegs zu sein stimuliert alle Sinne. Speziell mit klassischen Porsche Sportwagen wird dort noch echtes aktives Fahren verlangt. Neben dem überdurchschnittlich hohen Fahrspaß wird man noch mit atemberaubenden Panoramen belohnt. Stefan Bogner und Jan Baedeker lassen diesen Wunsch im Buch  „Porsche Drive – 15 Pässe in 4 Tagen“ greifbar werden.

Porsche Buch Drive

In jedem Kapitel enthalten sind:

  • einzigartige Fotos der beliebtesten Alpenpässe
  • Infos zum Streckenverlauf mit Höhenprofil
  • historische Postkartenmotive und Kartenmaterial alter Baedeker-Reiseführer
  • Modellportraits zahlreicher beliebter Porsches: z.B. 356 Speedster und 911 Turbo

Interessiert? Dieses wirklich sehr empfehlenswerte Buch kann man hier >> kaufen:

 

Tipp 4: Einen 6-Zylinder-Boxer Motor selber bauen

Mit diesem Paket kann man in rund drei Stunden ein transparentes Funktionsmodell des 2-Liter-6-Zylinder-Boxermotors aus dem Jahr 1966 selber bauen.  Mit dem geschraubten und gesteckten Funktionsmodell wird das Herz des Ur-911er greifbar und zum besonderen persönlichen Erlebnis. Der Bausatz wurde nach Originalzeichnungen angefertigt und besteht aus 290 zum Teil beweglichen Einzelteilen.

Die Komponenten aus Kunststoff werden zur Montage verschraubt oder gesteckt und garantieren ein angenehmes Modellbauerlebnis – ganz ohne Kleben. So bewegen sich Kurbelwelle, Kolben und Ventile im originalgetreu Zusammenspiel. Die durchsichtigen Gehäuseteile lassen die Mechanik des Boxermotors von außen sichtbar und begreifbar werden. Sogar die Zündfunken in den Zylindern werden mit LEDs simuliert.

Interessiert? Diesen Modellsatz kann man hier>> kaufen 

 

Elferspot Magazin

Du hast dein Artikellimit für diesen Monat erreicht.

Werde jetzt Elferspot Mitglied für unlimitierten Zugang zum Elferspot Magazin und sichere dir viele weitere Vorteile!

  • Unlimitierter Zugang zum Elferspot Magazin
  • Spare 10% auf alle Elferspot Textilprodukte bei deinem ersten Einkauf im Elferspot-Shop
  • Eigene Merkliste für deine Lieblingsfahrzeuge
  • Wir helfen dir bei der Suche nach dem perfekten Traumfahrzeug: Neue Fahrzeuge sofort in deine Mailbox
  • Keine Verpflichtungen oder Kosten