Partnerportrait: Automotive Passion GmbH

Partnerportrait: Automotive Passion GmbH

04.03.2020 / Von Richard Lindhorst

Monogram Automotive Passion Hamburg

Als weiteren Teil unserer Partnerportrait-Serie besuchten wir kürzlich die Automotive Passion GmbH in Halstenbek, einem Vorort von Hamburg. Geschäftsführer Sebastian Böhnke empfing uns in den heiligen Hallen seiner 2013 gegründeten Firma. Sebastian hat im Laufe seiner beruflichen Tätigkeit ein großes, internationales Netzwerk aufgebaut und betreut Sammler aus verschiedensten Ländern teilweise exklusiv bei der Zusammenstellung ihrer Sammlungen. Was dabei so an spannenden Geschichten zusammen kommt, lest ihr in dieser Ausgabe Partnerportrait.

Sebastian, erzähl uns doch zunächst ein wenig über Dich! Wo lagen deine Wurzeln vor Automotive Passion und wie kamst du zu den Sportwagen?

Schon in jungen Jahren entwickelte ich eine Passion für Supersportwagen und Classic Cars. Nach meiner Ausbildung und ein paar Jahren Berufserfahrung bot sich mir die Möglichkeit zu einem Autohaus in Süddeutschland zu wechseln, welches eine erstklassige Reputation im Luxuscarsegment genießt! Unter der strengen, aber herzlichen und immer fairen Führung des Gründers entwickelte sich meine Liebe zu den Sportwagen.

Porsche 935 Automotive Passion Hamburg

Und wie kamst du dann auf die Idee, Automotive Passion zu gründen?

Da muss ich etwas ausholen. Während meiner Zeit in Süddeutschland verkaufte ich auch sehr viele Autos in die Schweiz. Mit einem Geschäftspartner – mit dem ich übrigens auch heute noch gut befreundet bin – habe ich so viele Geschäfte abgewickelt, dass er mit dem Wunsch auf mich zukam, einen Sportwagenhandel in der Schweiz aufzubauen und die Geschäftsführung zu übernehmen. Das lief wirtschaftlich betrachtet hervorragend, doch mit der Einführung einer CO2-Strafsteuer auf importierte Neufahrzeuge wurden die Handelsmargen deutlich uninteressanter, sodass wir uns nach knapp drei Jahren entschlossen, das Unternehmen ruhen zu lassen.

Nach Jahren im Süden der Republik sowie im Ausland zog mich mein norddeutsches Herz und die hier lebende Familie wieder in die Heimat, in welcher ich dann im Sommer 2013 die Automotive Passion GmbH gegründet habe. Das Unternehmen ist seitdem stetig gewachsen und wir betreuen mittlerweile einige, auch internationale Sammler exklusiv. Grundsätzlich gehe ich intensiv auf die persönlichen Wünsche meiner Kunden ein und nehme mir die nötige Zeit.

Porsche 991 Speedster by Automotive Passion HH

Nicht zuletzt aufgrund meines weitreichenden und internationalen Netzwerkes habe ich die Möglichkeit, jedes auch noch so limitierte Modell zu bekommen. Mein Marktstatus erlaubt es mir, viele Fahrzeuge mit deutlich verkürzter Lieferzeit zu interessanten Konditionen an meine Kunden anzubieten. Einer der Kernbereiche ist dabei natürlich die Marke Porsche. Vor allem weil ich der Meinung bin, nur dann erfolgreich Produkte verkaufen zu können, wenn ich auch persönlich dahinterstehe.

Das hört sich so an, als wärst du schon seit jeher ein Porsche-Fan?

Ja, total! Die Marke faszinierte mich schon immer. Besonders die GT-Modelle haben es mir angetan, da sie sich auf das Puristische beim Fahren konzentrieren. Natürlich bauen andere Hersteller auch schöne Autos, doch gerade wenn man mit einem Fahrzeug von der Stange ohne Umbauten auf die Rennstrecke will, kommt man an einem Porsche 911 GT2/GT3 oder Cayman GT4 eigentlich kaum vorbei. Vielleicht konnte ich auch gerade wegen meiner Leidenschaft für die Marke recht schnell Erfolge im Verkauf vorweisen und mir ein gutes Netzwerk aufbauen. Das hilft natürlich ungemein, wenn man für Kunden spezielle Autos auftreiben muss.

Natürlich bauen andere Hersteller auch schöne Autos, doch gerade wenn man mit einem Fahrzeug von der Stange ohne viele Umbauten auf die Rennstrecke will, kommt man an einem Porsche 911 GT2/GT3 oder Cayman GT4 eigentlich kaum vorbei.

Was wäre denn dein Traumporsche?

Da schlägt meine Leidenschaft für Performance sicherlich durch. Das ist demnach klar ein Porsche 991 GT2 RS steht hier ganz oben. Ich möchte künftig gern noch mehr Zeit auf der Rennstrecke verbringen und da geht eben nichts über Porsches GT-Modelle. Auch ein Porsche 993 hat seine Reize, doch wenn ich mich auf einen festlegen müsste, wäre es sicherlich der GT2 RS.

Bietet Automotive Passion auch noch weiteren Service an, wie zum Beispiel Restaurationen?

Ja, auch dort haben wir ein stetig wachsendes Netzwerk mit zuverlässigen Partnern. Die Kommunikation während so eines Restaurationsprozesses nimmt immer viel Zeit in Anspruch und erfordert einiges an Wissen und Erfahrung. Deshalb bieten wir unseren Kunden unsere Expertise für die komplette Abwicklung der Restauration an. So ist sichergestellt, dass am Ende alle Beteiligten mit der Umsetzung zufrieden sind. Außerdem helfen wir gern auch bei Fahrzeugtransporten weltweit.

Im Handel mit Supersportwagen und Luxuskarossen hast Du doch sicher auch schon den einen oder anderen speziellen Kunden erlebt, oder?

Natürlich gibt es auch in diesem Segment spezielle Kunden, keine Frage. Da sind zum Beispiel auch mal Sammler dabei, die ein Auto im Wert von über einer Million Euro kaufen, ohne es je persönlich gesehen zu haben. Es gibt jedoch einen Kunden, der mir aus der Zeit vor Automotive Passion ganz besonders im Gedächtnis geblieben ist. Als er hereinkam, hatte ich den Eindruck, der Vorabend war für ihn lang und anstrengend, um es mal vorsichtig auszudrücken. Als ich ihn fragte, was ich für ihn tun könne, war seine Antwort: „Kaffee, Wasser und Aspirin.“

Nachdem ich ihn versorgt hatte, zeigte er mit dem Finger auf ein paar wirklich teure und exklusive Fahrzeuge und sagte: „Den, den und den nehme ich.“ Wir zogen weiter durch die Verkaufsräume und am Ende des Rundgangs hatte er insgesamt sieben Fahrzeuge aufgezählt, die er gern kaufen würde. Die Situation war so skurril, dass ich mir zunächst unsicher war, ob er nur seine Begleitung beeindrucken wollte. Aber der Kunde ist nun mal König. Am Ende des Tages unterschrieb er die Verträge und die Autos wurden später tatsächlich bezahlt und ausgeliefert. Ein schönes Beispiel dafür, dass man sich nicht vom ersten Eindruck täuschen lassen sollte.

Sebastian, zu guter letzt noch eine Frage zur Entwicklung des Porsche Marktes: Wie schätzt du die Preisentwicklung luftgekühlter Fahrzeuge für die nächsten Jahre ein?

Dazu wird es verschiedene Meinungen geben. Die Preise sind in den vergangenen Jahren teilweise extrem und viel zu schnell gestiegen. Bei solchen Entwicklungen besteht auch immer das Risiko, dass sich das in einem gewissen Rahmen umkehren kann. Autos, die 2016 noch weggingen, wie geschnitten Brot, haben heute mitunter bedeutend längere Standzeiten. Eins ist jedoch klar: Wirklich gute Autos mit einer nachvollziehbaren Historie werden auch immer ihren Preis haben.

Vielen Dank für deine Einschätzung und dass du dir die Zeit für uns genommen hast!

Elferspot Magazin

Du hast dein Artikellimit für diesen Monat erreicht.

Werde jetzt Elferspot Mitglied für unlimitierten Zugang zum Elferspot Magazin und sichere dir viele weitere Vorteile!

  • Unlimitierter Zugang zum Elferspot Magazin
  • Spare 10% auf alle Elferspot Textilprodukte bei deinem ersten Einkauf im Elferspot-Shop
  • Eigene Merkliste für deine Lieblingsfahrzeuge
  • Wir helfen dir bei der Suche nach dem perfekten Traumfahrzeug: Neue Fahrzeuge sofort in deine Mailbox
  • Keine Verpflichtungen oder Kosten