Jetzt Elferspot Mitglied werden!
Der Porsche 993 – Der Letzte einer Ära

Der Porsche 993 – Der Letzte einer Ära

06.10.2018 / Von Markus Klimesch

Wir vom Elferspot Magazine suchen ständig nach interessanten und spannenden Elfern und ihrer Geschichte. Natürlich interessieren uns besonders die Menschen, die mit Liebe und Leidenschaft diese Autos zu ihren persönlichen Schätzen machen. Dieses Mal durften wir mit Dimitri sprechen, der einen wunderbaren Porsche 993 Carrera S besitzt. Im Modelljahr 1994 wurde der 964 durch die Modellreihe 993 ersetzt. Das war ein bedeutender Fortschritt, nicht nur aus technischer, sondern auch aus optischer Sicht. Die Einführung des 993 markiert die letzte Version des 911, die von einem luftgekühlten Porsche-Sechszylinder-M64-Motor angetrieben wird. Nicht wenige Enthusiasten nennen den 993 den schönsten Porsche 911 aller Zeiten. Tatsächlich ist es schwierig, anderer Meinung zu sein.

Hey Dimitri! Danke, dass du dir für dieses Interview zeit nimmst. Bitte erzähle uns vorweg kurz etwas über dich als Person. Wer bist du?

Hi! Ich habe zwei Kinder und eine Verlobte. Ich lebe eigentlich ein ziemlich einfaches und normales Leben. Seit meiner Jugend bin ich besessen von Motocross und Autos.

Deine Leidenschaft für Autos hat dich auch zur Marke Porsche geführt. Wie kam es? 

Die gesamte Porsche Geschichte faszinierte mich immer schon, sie waren so viele Jahre im Motorsport und haben jahrelang dominiert. Ich liebe es Bücher über die Rennfahrer der späten 70er und 80er Jahre zu lesen. All die Widrigkeiten, denen sie in dieser Zeit im Motorsport gegenüberstanden, faszinieren mich. Ich erinnere mich, wie ich den Carrera Cup mit all den 964ern und kurz danach die 993er beim Rennen gesehen habe. Da dachte ich mir, ich muss eines Tages einen 911 besitzen.

Porsche 993 Carrera S

Ich erinnere mich, wie ich den Carrera Cup mit all den 964ern und kurz danach die 993er beim Rennen gesehen habe. Da dachte ich mir, ich muss eines Tages einen Porsche 911 besitzen.

Welche anderen Autos hast du bisher in deinem Leben besessen?

Einen 1991 Nissan 300zx. Das war ein ordentliches Auto, dass mir aber als 16-Jährigen Jüngling viel Ärger bereitete. Ein paar Lektionen zum Thema Autofahren war da jedenfalls dabei.Dann ein 2003er Golf GTI 1.8t. Kurz nachdem ich meinen alten GTI kaufte, kam von Volkswagen das „20 Jahre GTI“ Jubiläumsmodell raus. Ich war so wahnsinnig, dass ich meinen GTI ein paar Wochen später in ein Jubiläumsmodell modifizierte. Ich baute als einen Klon mit einem schönen Satz BBS RS, um das Ganze abzurunden. Dann noch einen 93er Corrado SLC, der knapp über 400 PS leistete. Es war ein lustiges Auto, aber den hatte ich nicht lange. Danach hatte ich meinen Blick auf einen 88er GTI gerichtet. Mit dem hatte ich ein paar Jahre Spaß und dann habe ich mich gefragt: Warum bastle ich eigentlich ständig an VWs herum, wenn meine richtiger Traum ein Porsche ist. All das Geld, dass ich für das VW umbauen verschwende, sollte ich sparen um mir irgendwann meinen Traum vom Porsche zu erfüllen.

Nun ist es dieser wunderschöne Porsche 993 Carrera S geworden. Wann hast du ihn gekauft und warum hast du dich genau für dieses Modell entschieden?

Vielen Dank, freut mich sehr, dass er dir gefällt. Gekauft habe ich ihn im Dezember 2015. Für mich war der 993 S schon immer mein Einhorn, mein Traum-Porsche. Ich liebe die breite Turbo-Karosserie ohne Spoiler. Der 993 hat einfach diese wunderbare kurvige Form. Ein Jugendtraum.

Porsche 993 Carrera S

Ich habe in deinem Instagram-Profil gesehen, dass du am Anfang originale Räder am 993 hattest. Warum hast du dich schlussendlich für für BBS Räder entschieden?

Für mich hat das was mit der Geschichte zu tun. Mit meinem Kumpel Doug, mit dem ich aufgewachsen bin, habe ich viele alte Rennsport-Magazine angesehen. Eines war auffällig, die meisten Autos damals liefen auf BBS Rädern. Wahrscheinlich kann man mich als  „New Age Purist“ bezeichnen. Meine Vorstellung ist die der alten Rennwagen von damals.

Erzähle uns bitte mehr über deine Modifikationen an deinem 993.

Ich war nicht in Eile, um am Ende das Auto zu bekommen, wie ich es mir vorgestellt habe. Ich wollte den Weg dorthin genießen und nicht über Nacht alles machen. Diese Schnell-Schnell-Strategie habe ich in der Vergangenheit oft angewandt. Aber dieses Auto ist anders. Bis jetzt habe ich eine Fister III Auspuffanlage von Nothing Leaves Stock in Coopersburg installiert. Eine gute Firma von ehrlichen Leuten, die immer bereit sind zu helfen. Nothing Leaves Stock half mir, das Fahrwerk einzustellen. Frank von „Shore Polishing and finishing“ hat mir geholfen, meine Traumräder zu bekommen. Individuelle 18 „Upsize BBS E50s und darauf Michelin Super Sports Reifen. Das ist eigentlich schon so ziemlich alles, was Änderungen betrifft. Mehr will auch gar nicht machen. Mein guter Freunde Mark Lisetski, Besitzer von Rips Auto Detail, hat mir bei der Neu-Lackierung geholfen. Ein weiter guter Freund, Ivan Hoffman, war immer zur Stelle, wenn ich in der Garage beim 993 Hand anlegen musste.

Porsche 993 Carrera S

Was mir an Ausfahrten am meisten gefällt ist die Tatsache, dass ich ein Auto fahre, von dem ich immer geträumt habe. Das Porsche Wappen auf dem Lenkrad erinnert mich während der Fahrt immer wieder  daran.

Wie oft benutzt du deinen Porsche und was gefällt dir dabei am meisten?

Meistens auf ganz bewussten Ausfahrten wo ich den ganzen Spirit dieses Fahrzeuges genieße. Manchmal auch zu diversen Autoshows oder Treffen.  Manchmal, wenn wir mal ohne Kinder die Möglichkeit haben, nehme ich meine Verlobte und den Porsche und wir fahren zum Abendessen aus. Mein 993 ist keine „Garage Queen“, er wird gefahren. Was mir an Ausfahrten am meisten gefällt ist die Tatsache, dass ich ein Auto fahre, von dem ich immer geträumt habe. Das Porsche Wappen auf dem Lenkrad erinnert mich während der Fahrt immer wieder  daran.

Wenn du einen anderen 911er wählen könntest, welchen würdest du nehmen?

Wenn Geld keine Rolle spielen würde, dann wohl einen 964 Turbo. Ich würde mein aktuelles Auto aber nicht verkaufen, um einen zu bekommen.

Porsche 993 Carrera S

Wie siehst du den Markt für gebrauchte 911er? Was denkst du über die Preisentwicklung? Ist das eine Blase?

Ich habe den Markt seit Ende der 90er Jahre sehr aufmerksam verfolgt. Ich erinnere mich gut, als eine schöner 964 Carrera noch für 20.000 Dollar zu haben war. Die Autos haben in den letzten 7 bis 10 Jahren sehr schnell an Wert gewonnen. Ich persönlich glaube nicht, dass das eine Blase ist. Die Preise scheinen im Vergleich zu vor 7 oder 8 Jahren aber schon überzogen zu sein. Bezogen auf den 993 hat das natürlich schon Gründe, ich meine, es ist der letzte luftgekühlte Porsche 911. Der letzte von Hand gebaute Elfer. Es ist das Ende einer Ära. Die Qualität nach dem 993 sank meiner Meinung nach für mehrere Jahre.

Porsche 993 Carrera S

Was ist mit deiner Familie? Mögen sie auch dein Auto oder ist nur dein persönlicher Männertraum?

Wahrscheinlich ein bisschen von beiden, um ehrlich zu sein. Sie wissen, dass dieser Porsche etwas ist, worüber ich sehr leidenschaftlich bin und das auch schon immer war. Ich würde sagen, sie freuen sich für mich mehr als alles für sich selber. Manchmal erinnert mich meine Verlobte daran, dass das Auto eigentlich uns beiden gehört. Zum Glück mag sie keine Handschaltung.

Vielen Dank Dimitri! Es war uns eine Freude mit dir zu sprechen!

Credit: Pictures by: Eric Dowd and kevin11photography

Porsche 993 Carrera S

Porsche 993 Carrera S  Porsche 993 Carrera S   Porsche 993 Carrera S Porsche 993 Carrera S

Elferspot Magazin

Du hast dein Artikellimit für diesen Monat erreicht.

Werde jetzt Elferspot Mitglied für unlimitierten Zugang zum Elferspot Magazin und sichere dir viele weitere Vorteile!

  • Unlimitierter Zugang zum Elferspot Magazin
  • Spare 10% auf alle Elferspot Produkte bei deinem ersten Einkauf im Elferspot-Shop
  • Eigene Merkliste für deine Lieblingsfahrzeuge
  • Wir helfen dir bei der Suche nach dem perfekten Traumfahrzeug: Neue Fahrzeuge sofort in deine Mailbox
  • Keine Verpflichtungen oder Kosten

Ähnliche Fahrzeuge