Gewinne jetzt das limitierte RUF Buch im Wert von EUR 280,-! Hier klicken für mehr Infos!

Porsche 911 Lenkrad: Die verschiedenen Generationen

Porsche 911 Lenkrad: Die verschiedenen Generationen

28.10.2019 / Von Markus Klimesch

Ein Porsche 911 ist zeitlos und unverkennbar. Darüber sind wir uns alle einig. Nicht umsonst wurde für die Bewerbung der neuesten Porsche 911 Generation (Porsche 992) der Slogan „Timeless Machine“ kreiert. Es ist immer wieder spannend zu sehen, in welchen Bereichen sich die jeweiligen Generationen technisch und optisch weiterentwickeln. Wir sehen uns heute mal die Evolution des mitunter wichtigsten Teils des Porsche 911 an. Dem Porsche Lenkrad. Wie hat sich die Optik und Technik des Porsche 911 Lenkrads über die Jahre verändert?

Porsche 911 Lenkrad: Ur-Modell

Mit diesem Lenkrad hat alles begonnen. Hier zu sehen ein Lenkrad aus einem frühen 911er aus dem Jahr 1965.

Porsche 911 Lenkrad Ur-Modell

Porsche 911 Lenkrad: Ur-Modell (C-Serie)

Die erste Generation des Porsche 911 (Urmodell oder auch F-Modell) konnte man ab 1964 kaufen. Der Porsche 911 war ein 2+2-Sitzer-Sportwagen und als Coupé, Cabriolet und Targa erhältlich.Der letzte Porsche 911 vom Urmodell (F-Modell) lief 1973 vom Band. Der 911 war gegenüber dem Porsche Modell 356 ein großer Entwicklungsfortschritt. Dies gilt für die gesamte Fahrzeugkonstruktion und im Besonderen für den Motor. Vor Beginn der 911-Serienfertigung im September 1964 wurden 13 Prototypen noch als Porsche 901 gebaut. Das hier gezeigte Lenkrad wurde in der C-Serie verbaut.

Steering wheel Porsche 911 F Modell

Porsche 911 Lenkrad: Porsche 911 G-Modell

Das Porsche 911 G-Modell war ein echter Dauerbrenner und wurde ganze 17 Jahre gebaut. In dieser Zeit wurden Motoren mit 2.7, 3.0 und 3.2 Liter gebaut. Das schmale G-Modell (von 1974 bis 1977) über den 911 SC, dem Carrera 3.0 bis hin zum Carrera 3.2 gab es eine große Vielfalt an Varianten, Farben und Ausstattungen.

Steering wheel Porsche 911 G-Model

Porsche 911 Lenkrad: Porsche 964

Der Porsche 964 ist das Nachfolgemodell des Porsche 911 „G-Modells“ und kam 1989 auf den Markt. Der 964 wurde sowohl mit Heckantrieb als Carrera 2, als auch mit Allradantrieb als Carrera 4 angeboten. Der Porsche 964 wurde im Vergleich zum G-Modell in vielen Bereichen weiterentwickelt, zum Beispiel gab es nun Servolenkung und auch ABS. Ab 1991 gab es den 911 auch serienmäßig mit Airbag. Die Motorleistung des 964 reicht von 184 kW (250 PS) bei den Carrera-Modellen bis zu 265 kW (360 PS) beim Turbo-Modell.

Steering wheel Porsche 964

Porsche 964 Steering wheel airbag

Porsche 911 Lenkrad: Porsche 993

Der Porsche 993 ist der Nachfolger der Baureihe Porsche 964. Es ist das letzte Modell des Porsche-Klassikers 911 mit luftgekühltem Boxermotor. Die Motorenpalette des 1993 eingeführten 993 reicht von 200 kW (272 PS) bzw. 210 kW (286 PS) bei den Carrera- und Targa-Modellen bis hin zum Turbo-Topmodell mit 300 kW (408 PS). Daneben wurden auch leistungsgesteigerte Fahrzeuge für den Motorsport hergestellt, deren Motorenleistungen von 221 kW (300 PS) bis zu 316 kW (430 PS) reichen. Der letzte Porsche 993 konnte im Jahr 1998 als Neuwagen gekauft werden.

Steering wheel 993

Porsche 911 Lenkrad: Porsche 996

Der Porsche 996 wurde von 1997 bis 2006 hergestellt. Der Porsche 996 ist der Nachfolger des Porsche 993 und somit die fünfte Generation der 911er-Baureihe. Der 996 ist das erste Modell der 911-Baureihe mit einem wassergekühlten Motor. Porsche gab 1997 dieses über fünfzig Jahre verwendete Konzept des luftgekühlten Motors endgültig auf. Der Porsche 996 wurde von Harm Lagaay designt. Karosserieform und Innenraum unterscheiden sich erheblich vom Vorgängermodell 993.

Steering wheel Porsche 996

Porsche 911 Lenkrad: Porsche 997

Porsche reagierte bei der Entwicklung des Porsche 911 der Generation 997 auf die Kritik am Vorgänger 996. Der zweite wassergekühlte 911er orientiert sich optisch mit den klassischen Rundscheinwerfern wieder mehr an der ursprünglichen 911er Form. Vor mittlerweile zehn Jahren endete die Produktion des 997.1 genannten Porsche 911. Im Jahr 2008 wurde die Modellreihe einem Facelift unterzogen. Beim Porsche 997.2 wurden die Lufteinlässe und Stoßfänger geändert und erstmals im Porsche 911 sind die Rückleuchten, Blinker, Bremslichter und das Tagfahr- und Positionslicht (Standlicht) in LED-Technik ausgeführt. Der 997 ist die erste Generation mit einem Multi-Funktions-Lenkrad. Eine weitere Neuerung sind die serienmäßigen Bi-Xenon-Scheinwerfer sowie das optionale Kurvenlicht. Die allradgetriebenen Modelle Carrera 4, Carrera 4S sowie Targa 4 und Targa 4S haben jetzt eine rote Leiste zwischen den Rückleuchten.

Steering wheel Porsche 997

Porsche 911 Lenkrad: Porsche 991

Vorgestellt wurde der Porsche 991 im September 2011 auf der IAA in Frankfurt. Die Porsche AG stand zu diesem Zeitpunkt kurz davor, von VW übernommen zu werden, nachdem der Versuch, VW selbst zu übernehmen, zwei Jahre zuvor gescheitert war. Somit ist der 991.1 der letzte Porsche 911, der in der Eigenständigkeit des Unternehmens Porsche entstand. Je nach Quelle liest man von bis zu 90% Neuteilen gegenüber dem Vorgänger 997. Der 997 stellt einen der größten Entwicklungsschritte in der Geschichte des Elfers dar.

Steering wheel Porsche 991

Porsche 911 Lenkrad: Porsche 992

Wir sind im Jetzt angekommen. Der Porsche 992 ist die aktuellste Generation vom Porsche 911 und wird als „Timeless Machine“ angeboten. Wie wird wohl das Lenkrad der Nachfolge-Generation vom Porsche 992 aussehen? Wird es überhaupt noch einen Porsche 911 in der Zukunft geben? Es bleibt spannend.

Steering wheel Porsche 992

Bilder: Porsche AG

Elferspot Magazin

Du hast dein Artikellimit für diesen Monat erreicht.

Werde jetzt Elferspot Mitglied für unlimitierten Zugang zum Elferspot Magazin und sichere dir viele weitere Vorteile!

  • Kostenlos. Keine Verpflichtungen oder Kosten
  • Unlimitierter Zugang zum Elferspot Magazin
  • Spare 10% auf alle Elferspot Textilprodukte bei deinem ersten Einkauf im Elferspot-Shop
  • Eigene Merkliste für deine Lieblingsfahrzeuge
  • Wir helfen dir bei der Suche nach dem perfekten Traumfahrzeug: Neue Fahrzeuge sofort in deine Mailbox